Das besondere Erlebnis - Fußmassage

Wer sie kennt, möchte sie nicht mehr missen, und wer sie erstmals erlebt, staunt über das besondere Körpergefühl bei der Fußmassage.
Dies liegt nicht nur daran, dass wir unseren Füßen allgemein zu wenig Beachtung schenken.

Es liegt auch an der Idee, die dieser Massage zu Grunde liegt und die seit einiger Zeit auch wissenschaftlich erhärtet ist.
Demnach repräsentieren sich auf der Fußsohle (siehe Abbildungen) und den Zehen alle Organe des menschlichen Körpers, so dass sie von dort aus stimuliert, beruhigt oder angeregt werden können. Die einzelnen Organe sind jeweils einer bestimmten Region am Fuß zugeordnet. Überlastete Organe bewirken Stress, Migräne, Magen-, Gelenk- und Rückenschmerzen

Die Fußmassage behandelt aber nicht diese Symptome, sondern die sie auslösenden Organe selbst! Denn diese sind in der Lage, Impulse aus der Fußmassage aufzunehmen. Schon während der Behandlung stellt sich eine entspannende Wirkung ein.
Die Fußmassage löst Blockaden und lässt Lebensenergie wieder fließen.
Wichtig ist die genaue Kenntnis der Griffe und Techniken sowie Einfühlungsvermögen. Für eine gute Fußmassage ist etwas eine Stunde Zeit erforderlich. Sie ist mit anderen Heilmethoden kombinierbar.

Hinweis: Die Fußmassage erfolgt ohne technische Hilfsmittel wie Akupunkturnadeln, Stöcke, Maschinen oder „Schleifteile“ – nur mit den Händen.

mehr zum Thema in der Apotheken-Umschau

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Preise

MassageDauerPreis
Fußmassage30 Minuten35 Euro
Fußmassage60 Minuten56 Euro
Termin vereinbaren